Startseite
  Über...
  Archiv
  1
  2
  3
  4
  5
  6
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/black.eyed

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Cut

Ich habe zugesagt. Ich mache das. Will das auch irgendwie. Brauche es. Einfach einen cut machen, abschließen, vielleicht sogar ein bisschen Abschied nehmen.

Ich werde mir alles nochmal genau anschauen, jedes Detail merken und mir dabei bewusst sein, was alles daran hängt.
Ich musste viele schlimme Situationen, schreckliche Gefühle und Ängste aushalten. Es war selten einfach, das alles zu verstehen und zu arrangieren, irgendwie alles unter einen Hut zu bringen und halbwegs klar zu kommen. Eine ganz furchtbar anstrengende und beschissene Zeit.
Aber ich habe auch verstanden, dass ich nur so überleben konnte. Quasi hatte ich die Wahl zwischen furchtbaren Schmerzen oder dem Tod. Ich war so schwach, ich hättte es nicht geschafft.

Und jetzt verschaff ich mir irgendwie eine Chance. Scheiß egal ob ichs verkacke, immerhin versucht. Jaha. Wahnsinn.

11.6.14 12:03


ich hasse dich

für jede beschissene lüge!

dafür, dass du mir jeden tag, jede sekunde weh tust!

ich hasse dich, so sehr, ich halte es kaum aus. wie kannst du nur? wie kannst du nur?????

30.5.14 10:18


the doors - the end

gut. ich steh jetzt also am kernpunkt meines daseins. jetzt ist zu spät, um die augen zu zu machen. is this the end?

ich weiß es ehrlich gesagt im moment nicht. ich fühle mich sehr klar, sehr stark, mutig. gleichzeitig extrem verletzt und angreifbar.

es wäre so schön, einfach alles los zu lassen, scheiß egal. zukunft? egal! einfach losgelöst sein von dem ganzen beschissenen druck den diese noch viel beschissenere welt auf jeden noch so kleinen schwächling ausübt. egal ob ich innerlich verbrenne und vor schmerzen umkomme. ob ich nochmal verletzt werde, ob ich nochmal glück habe. alles völlig egal. frei.
ich wär so gerne frei.
aber was heißt frei? für mich?

ich fühle mich am freisten wenn... ich es herausgefunden habe. nicht das freiheitsgefühl was man bekommt, wenn man nachts auf einer schnellzugstrecke steht, die lichter auf sich zu fahren sieht, den scharfen wind spürt, das herz rast und du weißt: DU hast gerade die macht über dein leben, über deinen tod. DU kannst jetzt entscheiden ob du stehen bleibst oder doch nochmal zur seite springst. oh ja, so muss sich lebendig anfühlen... aber ich meine eine echte freiheit. einen zustand, in dem einem keine sorge der welt irgendwas anhaben kann. nichts passiert, was du nicht willst. nichts. keine angst. und wenn du nicht willst, musst du nicht nochmal auf diesen schrecklichen ort zurück. vielleicht probierst dus aber doch nochmal aus. ein mal noch.

heroin?

adrenalin?

crystal? (nein ganz bestimmt nicht. dreckszeug)

bis zur ohnmacht die luft abdrücken?

keine ahnung.
das kann ja ein lustiger sommer werden. 

22.4.14 18:10


es ist soweit

ich will nicht mehr. man kann mir nicht vorwerfen, ich hätte nicht alles versucht. das hab ich. es klappt trotzdem nicht. und jetzt hab ich die schnauze voll. ich gehe.
17.4.14 09:34


zuviel

zuviel angst zum leben

zuviel angst zum sterben

 

ich bin endlich wieder allein in meiner welt. endlich. und jetzt pack ich meine sachen und verschwinde...


16.4.14 16:37


ich will einfach nicht.

warum muss man in seinem leben ständig dinge tun, die man nicht will?

warum muss man überhaupt dinge tun, die man nicht will?

warum sollte man auch nur eine sache im leben machen, die man nicht will?

wieso sollte man?

 

ich finde verdammt noch mal keine antwort auf diese frage.
also wieso fällt es mir dann so schwer, endlich zu gehen?

ich hab sowas von keine lust mehr.

14.4.14 10:07


Sprachlos

Ich bin sprachlos. Finde keine Worte. Für dieses Entsetzen.
Diese Verletzung.
Dieser Vertrauensbruch.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich weiß es einfach nicht.
Ich starre leer und sprachlos in den Spiegel, weiß nicht was ich tun oder denken soll. In meinem Kopf herrscht nur Chaos. Sowas kann ich nicht verziehen. Aber ich will auch nicht ohne dich leben. Entsetzen. Liebe.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll...

1.4.14 09:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung